Urlaub auf Madeira für Abenteurer, Entspannungssuchende oder auch Sonnenanbeter

MadeiraEgal ob für Abenteurer, Entspannungssuchende oder auch Sonnenanbeter, die portugiesische Insel Madeira hat für jeden etwas zu bieten und wird daher bei Reisenden auch immer beliebter. Denn auf dieser Insel, mitten im Antlantik wird so einiges geboten. Dank des ganzjährig milden Klimas war es möglich, dass sich ein einmaliges Paradies mit verschiedensten Blüten und Pflanzen bilden konnte. Darum ist es auf jeden Fall empfehlenswert die wunderschöne Natur mit ihren zahlreichen Eukalyptus- und Loorbeerwäldern in Madeira zu erkunden.

Ein Paradies für Sportler: Nicht nur für besondere Naturliebhaber, sondern auch für Sportler ist diese malerische Insel eine wunderbare Gelegenheit einen unvergesslichen Urlaub erleben zu können. Besonders für Wanderer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten die Insel auf eigen Faust zu erkunden und die Schönheiten zu entdecken. Denn genau dort befindet sich die höchste Steilklippe Europas, die Cabo Girao. Mit einer Höhe von 580 Meter ist dies nichts für schwache Nerven. Doch oben angelangt bietet sich einem eine atemberaubende Aussicht. Ebenso bietet sich die Gelegenheit eine ausführliche Wandertour über die drei höchsten Berge der Insel zu machen. Dieser Panoramaweg vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo stellt mit Sicherheit ein unvergessliches Abenteurer dar. Möchte man es gemütlicher angehen und einen wunderschönen Spaziergang erleben, ist man in den riesengroßen Loorbeerwäldern gut aufgehoben. Aber auch ein Levada Spaziergang zum atemberaubenden Wasserfall Cascata do Risco ist jedenfalls eine Möglichkeit schöne Stunden zu verbringen. Doch auf für Taucher ist diese Insel etwas ganz besonderes. Denn nicht nur die Schönheit der Unterwasserwelt mit besonderen Bewohnern wie Mantas und Rochen, sondern auch die Möglichkeit Delphine zu sehen ist hier sehr groß. Zu den Stränden sei gesagt, dass sich obwohl die Küsten sehr felsig sind und steil ins Meer abfallen, immer wieder die Möglichkeit von kleinen Badebuchten gegeben ist. Des weiteren gibt es auch einige angelegte Naturschwimmbäder. Doch auch für Liebhaber von Sandstränden ist gesorgt. Ganz in der Nähe nämlich, auf der Nachbarinsel Porto Santo findet man einen wunderschönen goldgelben Sandstrand, an dem man sich beim Lauschen der Wellen erholen kann.

Sehenswertes dieser Insel: Im Zuge einer Reise nach Madeira darf ein Besuch im Botanischen Garten keinesfalls fehlen. Ebenso sehenswert ist die wunderschön angelegte Altstadt von Funchal. Diese lädt zum Verweilen ein und bringt einem die Lebensweise der Bewohner dieser Insel näher. Möchte man den romantischen Sonnenuntergang sehen ist man am besten auf der Terrasse des Leuchtturms Casa de Chá Ofio aufgehoben. Hier bietet sich die Möglichkeit dieses wunderschöne Naturspektakel in besonders romantischer Atmosphäre anzusehen.

Kulinarische Genüsse auf Madeira: Um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen sollte man unbedingt die Spezialtätenweine, wie den Madeira-Wein und die Poncha probieren. Zu den besonderen Spezialitäten der Insel zählen auch der Stockfisch, der auf dem Holzgrill zubereitet wird und das Cabrito (Zicklein) aus dem Backofen. Zu den beliebtesten Süsspeisen gehört der Honigkuchen.

Sollte man sich für eine Reise nach Madeira entscheiden bieten sich viele Möglichkeiten der Unterbringung an. Sowohl moderne Hotels, wie auch praktische Ferienwohnungen werden geboten, um die Vorlieben und Wünsche der Urlauber perfekt abzudecken und so einen traumhaften Urlaub gewährleisten zu können.